Diskussion um das Jugendzentrum

Das Jugendzentrum am Otterloher Feld war Anfang Juli Thema im Gemeinderat. Die schon in die Jahre gekommenen Container können nur mit Strom beheizt werden und haben keine gute Energiebilanz.


CSU-Fraktionssprecher Paul Fröhlich brachte den Gedanken ins Spiel, einen festen Bau als dauerhaftes Jugendzentrum zu errichten, denn ein Jugendzentrum wird die Gemeinde immer benötigen. Bevor Geld in die alten Container gesteckt wird, ist die Investition in ein neues und energetisch modernes Jugendzentrum die bessere Variante.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s